Atlantic „Grill & Health“

am

April 2019: Das Hotel Atlantic eröffnet sein neues Restaurant „Grill & Health“.

Wir genießen das Ambiente in warmen Blautönen gehalten, kombiniert mit purer Tradition in Form von Bildern und alten Zeugnissen. Die Karte in „Health“ – ohne Weizenmehl und Zucker, „Grill“ mit Hauptgängen, Beilagen und Saucen zur Auswahl und „Soul“ – gesund aber leicht gesüßt klingt himmlisch.

Vorweg nehme ich die Waldpilz-Essenz mit 3erlei Pilzen und geräucherter Kartoffel, koste aber ebenso von der dänischen Gelbschwanzmakrele – roh aufgeschnitten.

Als Hauptgang erleben wir perfekt auf der Haut gegrillten Saibling aus dem Plöner See mit einem Quinoa-Hirse-Salat mit gegrillter Avocado der leider auf Dauer echt faad war. Was der Fisch allerdings auf dem Brett sollte verstehe ich bis heute nicht. Denn der Saft ist ins Holz gedrungen, ohne dass ich ihn vorher genießen konnte. Natürlich kann man sich Saucen und Dips dazu bestellen. Bei der Bestellung fragte ich auch, was gut passen würde. Wie auf dem Bild zu sehen konnte man mir leider nichts empfehlen und ich hätte mir gewünscht, dass zumindest eine Kleinigkeit auf dem nackten Brett gewesen wäre. Außerdem gab es Karree vom nordfriesischem Weidelamm – das wurde neu zubereitet, denn es war weder medium-rare noch heiß. Bei dem Preis sollte man das eigentlich erwarten können…..als Beilage wählte Mann wilden Brokkoli mit Sesam (unheimlich köstlich) und Sauce Béarnaise. Die war wirklich hervorragend!

Den Abschluss macht der vegane Cheesecake. Laut Karte mit getrockneten Früchten, Quitte, Minz-Pesto und Cassis-Sorbet.

Da war sie wieder. Die DEUTSCHE MINZE. Das typische grüne Etwas, was überall als Deko hineingesteckt wird und meist einfach garnicht dazu passt. Die getrockneten Früchte wie auch das Cassis Sorbet habe ich vergebens gesucht. Dafür gab es frische Heidelbeeren uns das  wohl beste Kalamansi-Sorbet, was ich je kosten durfte.

Nun gut, nun kann man sagen in so einem Haus muss alles sein wie auf der Karte. Aber zum Glück bin ich da nicht soooo pingelich 🙂

Hier nun auch der erste Beitrag, bei dem ich euch die Toiletten nicht vorenthalten möchte! Ein bisschen wie in Hollywood….aber schaut selbst:

So, Fazit dieses Dinners: geht hin! Genießt! Erlebt Geschmacksexplosionen und freut euch über einen Ort, der weiß, wie gutes, gesundes Essen funktioniert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s