Kitchenstory…Stulle deluxe

..ja ja, ich weiß, gab es hier schon. Aber Jamie Oliver hat in seinen Kochbüchern auch unzählige Stullen…und die sind ja auch einfach geil!

Bei mir gibt s heute ne Stulle für Jungs und ne Stulle für Deerns. Beides mit besten Zutaten, die man hier in Hamburg finden kann – für alle Leser, die nicht aus Hamburg kommen: Eure besten Zutaten findet ihr sicherlich auch bei euch 🙂

Was sind für mich beste Zutaten?! Eigentlich die, die ich auf dem Markt finde. Meistens direkt vom Erzeuger. Bei uns auf dem Isemarkt gibts einige Stände, die bauen ihr Obst selbst an, ihr Gemüse, ihr Fleisch und ihren Fisch *haha* Auf jeden Fall genieße ich es „immer“ über den Markt zu schlendern und die Vielfalt von allem zu betrachten. Und wenn für den Isemarkt keine Zeit ist, dann gehts eben auf den Markt in Eppendorf – mindestens genau so toll – wenn nicht noch toller weil weniger „Tourismus“.

Mein Brot hole ich immer bei der Bäckerei Gaues. Die haben für meinen Begriff mit das beste Brot, was man sich wünschen kann. Saftig, voller guter Zutaten, im Holzofen gebacken und natürlich….Vollkorn….reines Roggen…und selbst das reine Weizenbrot sieht nicht aus wie reines Weizen….kurios, ich weiß.

Grundlage beider Stullen ist Roggenbrot. Es hat einen ganz wunderbaren Geschmack, ist kräftig und passt sich jedem Belag an.

Fangen wir nun an mit den Stullen. Beide haben das gleiche Chutney, weshalb man dafür einfach gleich ein bisschen mehr machen kann.

Einkaufszettel:

bestes Roggenbrot in etwas dickeren, großen Scheiben

Für das Chutney:
1 Packung Minigurken
1 handvoll Heidelbeeren
1 Avocado – nicht zu weich
2 EL Rotweinessig
1/2 Bund Schnittlauch in Röllchen

Für den jeweiligen Belag:
Wachteleier
125g Räucherlachs
200g Katenschinken
2 Zweige frischer Dill
Petersilie nach Belieben

Für drunter als Butterersatz:
4 EL mittelscharfer Senf
1 Orange – Saft und Schale
Salz und Pfeffer

how-to-do:

Zubereitung Gurken-Avocado-Chutney:
3-4 Minigurken von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Avocado aus der Schale lösen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Heidelbeeren waschen und vierteln. Alles zusammengeben und mit Rotweinessig und Schnittlauchröllchen mischen. Am besten 3 Stunden ziehen lassen.

Zubereitung Stulle deluxe für Jungs:
Die Scheibe Brot mit Butter bestreichen, 1 Minigurke längs in Streifen schneiden und darauf legen. Katenschinken (3-4 Scheiben je nach Brotgröße) darauf trapieren. 2-3 EL Chutney drüber geben und 2 Wachteleier in der Pfanne braten. Diese auf das Brot legen und frischen Pfeffer und Petersilie drüber geben.

Zubereitung Stulle deluxe für Deerns:
Orangensenf auf das Brot streichen. 2-3 Scheiben Räucherlachs (je nach Größe) auf das Brot geben. 2-3 EL Chutney drüber und 2 Wachteleier für 2,5 Minuten in kochendes Wasser geben. Pellen und auf dem Brot aufschneiden. Frischen Dill und Pfeffer über das Brot geben und nach belieben Orangenschale.

Foodcreator-Tipps:
Roggenbrot enthält neben Ballaststoffen auch Mangan, welches Bindegewebe und Knochen schützt und den Körper stark und gesund hält. Ebenso enthält es Chlorid, dieses benötigt der Körper für die Produktion von Magensäure. Lachs enthält gute Eiweiße und Wachteleier sind kalorienärmer als Hühnereier und senken den Cholesterinspiegel.

Euch nun viel Spaß mit euren Stullen und berichtet gerne, wie es euch geschmeckt hat!

Alles liebe aus der schönsten Stadt der Welt – Hamburg

..der Elbwidder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s