Kitchenstory…Dinner mit Freunden

..außer der Reihe gibt es heute nochmal einen Kitchenstory-Blogbeitrag….

…ich glaube ich erzählte schon mal, dass ich es liebe, wenn Freunde und Familie zum Abendessen kommen, man am Tisch gemeinsam lacht und redet und dazu auch noch ganz leckeres Essen hat. Das ist für mich absolute Erholung, „Akkuladestation“ und Seelenschmeichelei, wenn ich die Liebsten um mich rum habe und ein bisschen verwöhnen darf.

Manchmal steh ich dafür den ganzen Tag in der Küche und versuche das aufwendigste, interessanteste und speziellste Gericht zu kochen um hinterher zu sagen „ach was, so schwer war das nicht“.  Manchmal darfs aber auch Stulle sein. Als ich noch bei meinen 2.-Eltern gewohnt habe, gab es abends öfter mal Stulle deluxe. Ein gutes Stück Brot – voller Energie, Geschmack und Korn  – mit dem leckersten Belag, den ich bekommen konnte. Coppa vom Wildschwein, die beste Salami vom Hirsch oder Reh, Appenzeller vom Stück oder auch mal Veggi mit Gemüsesticks. Dazu ein leckeres Chutney, Senf oder Humus und alles war perfekt.

Das alles wäre an diesem Abend aber etwas umständlich geworden. Ich hab es mir dann „einfach“ gemacht…bin eine Runde durch Edeka und habe alles mitgenommen, was lecker aussah! Allerdings fehlte noch der Stempel „homemade“….dazu später die Rezepte.

Neben Käse und Wurst gab es auch selbstgemachte Aufstriche. Die Rezepte bekommt ihr weiter unten! Ich liebe es einfach, wenn man unterschiedliche Geschmacksrichtungen testen kann, sich für seinen Liebling entscheiden und rundum glücklich ist.

Um den Frischekick kümmerten sich ein Tomatensalat mit Feta und ein Honigmelonensalat mit Pancetta. Beide Salate hatte ich nicht angemacht — und im durchgehen des Bilderordners festgestellt: auch keine Bilder gemacht 😦  — da ich die tollsten Öle und Essige zu Hause habe. Somit konnte jeder selbst wählen, ob er das Öl aus Kreta, aus Portugal oder lieber den Essig mit Feige oder Mango zum Salat haben wollte.

Nun aber noch fix zu dem „homemade“:

man kann es sich natürlich einfach machen und eine fertige Gewürzmischung nehmen – davon gibt es, gerade bei EDEKA, echt viel. Egal von welcher Marke….ich bin da aber eher so der Typ #Mörser . Alles in den Topf und ab gehts mit dem fein mahlen…..

roter Ziegenfrischkäse:

200g Ziegenfrischkäse
1 TL Salz
1 TL Paprika
1 TL Chili
1 TL Xylith (oder Rohrzucker)
1 TL Orangenpfeffer

alles mischen und abschmecken – wer es schärfer mag nimmt einfach mehr Chili oder nutzt ein Chiliöl.

gelber Ziegenfrischkäse:

100g Ziegenfrischkäse
100g Ricotta
1 TL Kurkuma
1 TL Bockshornklee
1 TL Salz
1 TL Muskatnuss
1 TL Kardamom
1 TL Zimt
1 TL Koriandersamen

auch hier alle Gewürze fein mahlen und mit dem Frischkäse mischen.

Dazu gibt es bestes Brot voller guter Nährstoffe und mehr braucht man doch nicht oder?

Wünsch euch ein tolles Wochenende und viel Spaß bei eurem Dinner mit Freunden!

Euer Elbwidder

*dieser Beitrag enthält Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s