Kitchenstory…Stulle deluxe

photo-2016-10-24-12-47-25_2910

photo-2016-05-29-13-57-17_6832

photo-2016-04-10-13-13-29_4585

unumgänglich für die perfekte Stulle: das Brot! Und das wird bei mir meistens selbst gemacht.

Hier misch ich gerne Dinkelvollkorn mit Emmer, Quinoa, Mais oder Buchweizenmehl. Ab und zu gibts auch mal die ganz glutenfreie Variante.

Als ich 2012 als Abteilungsleiter in einem 5 Sterne – Haus angefangen hatte gab es bei Veranstaltungen meist ein Dinner mit 3,4 oder 5 Gängen….ein klassisches Tagungsbuffet und viele andere Kleinigkeiten, die total langweilig und altbacken sind.

Ich meine es war 2013 als ich die große Tagung von AIDA vorbereitet hatte. Vorgabe: ein entspanntes Dinner auf der Terrasse….tief in meinem Inneren hüpfte das kleine Mädchen. Mit dem damaligen Küchenchef konnte ich es ganz gut und so war er wenig überrascht, als ich mit der Idee „Stulle“ ankam. An besagtem Abend gab es auf der Terrasse mit Blick auf die Ostsee die gute alte Stulle. Neu interpretiert. Zum selbst nehmen. Zum selbst belegen. Mit dem köstlichsten Brot was man in Ahrenshoop bekommen konnte und feinen Wurst- und Käsespezialitäten. Die Gruppe war begeistert – endlich mal kein gesetztes Dinner, kein Hemd mit Krawatte – eben einfach nur ein entspannter Abend.

Wann hat die Stulle eigentlich ihren Charme verloren?

Stulle ist ja ziemlich geil. In Hamburg gibt es unheimlich viele coole Läden, die Stulle anbieten. Also echte geile Stullen. Ich bin aber auch gern zu Hause in der Küche und bereite den Herzensmenschen Stulle deluxe vor.

photo-2016-10-31-15-59-46_3309

Ganz klar – es kommen nur die besten Zutaten aufs Brot! Ob es Wurstspezialitäten von Gut Darß sind oder fantastische Senfe, Chutneys (wenn nicht selbst gemacht) und Soßen von Mutterland. Highlight sind dann immer ein paar Tropfen verschiedener Öle – wenn es zur Stulle passt – besonders schmackhaft die Öle von Olivicio. Die kann man z.B. in der Europapassage in Hamburg finden.

Stulle mit Wurst, Stulle mit Käse, Stulle mit Chutney, Stulle mit Gemüse, Stulle mit Karamell……es gibt so unheimlich viele leckere Kombinationen von Stullen, dass ich manchmal gar nicht weiß, was genau ich auf das Brot machen soll.

photo-2016-10-31-16-00-08_3301

photo-2016-10-31-16-13-46_3302

photo-2016-10-31-15-59-55_3299

photo-2016-10-31-15-59-51_3298

 

Stulle gibts aber auch in gesund. Mit körnigem Frischkäse und Obst. Stulle mit Chia-Marmelade. Stulle mit Mandelmus. Stulle mit Ziegenfrischkäse und Kresse….

photo-2016-04-23-10-39-36_5219

photo-2016-04-24-10-55-20_5250

photo-2016-04-23-10-36-54_5218

Ich komm aus dem gestulle grad gar nicht mehr raus 🙂 Hier bei elbwidder wird des öfteren gestullt….weils halt geil ist 🙂 und schmeckt!

Mein liebstes Stullenbrot Rezept verrate ich euch auch. Das ist total wandelbar und verträgt es, jedes Mal neu aufgebaut zu werden.

Das weltbeste Stullenrezept:

  • 250g Dinkelmehl
  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe oder ein halber Würfel frische Hefe
  • 340ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker

 

  • Hefe in lauwarmem Wasser auflösen
  • alle trockenen Zutaten zusammen mischen
  • Hefewasser dazugeben und gut verkneten
  • an einem warmen Ort gehen lassen
  • im vorgeheizten Backofen 40-45 min bei 200 Grad Umluft backen

Varianten:

Buttermilch oder Sojamilch statt Wasser

Möhren, Zucchini, Apfel oder Kürbis jeweils geraspelt dazu

Nüsse und Samen untermischen

ein Schuss Espresso

feel free…there are so many variations…

Ich wünsch euch auf jeden Fall einen guten Appetit und viel Freude und Erfolg beim Backen!

Euer Elbwidder

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s